Aktuelles

5. Hochschultag „Moderner Aus- und Leichtbau“ am 11. Und 12. Oktober 2017 an der Fakultät für Architektur der TU Darmstadt. Thema:„Leichtbau und...

Die Ergiebigkeit von Gipsleichtputzen im Besonderen und der bauliche Gesundheitsschutz bei Gipsinnenputzen im Allgemeinen – mit diesen beiden neuen...

9. September 2016 – Großformatige Fließen und Natursteine als Bodenbelag wirken edel und sind deshalb voll im Trend. Sie überzeugen durch eine klare...

Zahlen und Fakten

Die Gipsindustrie in Zahlen

Mehr Planungs- und Anwendungssicherheit für Metallständerwände mit Gipsplatten nach DIN 18180.
Die Industriegruppe Gipsplatten im Bundesverband der Gipsindustrie e.V. hat ihr bewährtes Merkblatt zu den Wandhöhen von Metallständerwänden mit Gipsplatten nach DIN 18180 um wichtige Planungs- und Ausführungsdetails ergänzt. 

Die Gipsindustrie in Zahlen

Wissen

Nachhaltig


Baustoffe, Bauteile und Gebäude müssen nicht nur technisch zuverlässig nutzbar sein, sondern sich auch in einen zeitgemäßen Verantwortungsrahmen gegenüber Gesellschaft, Mensch und Umwelt einfügen. Diese auch als nachhaltiges Bauen bezeichnete Qualität erfüllt Gips zum einen als Ausgangsmaterial für gipsbasierte Baustoffe wie zum anderen als Bauteil – und das in wirtschaftlicher Weise bei hoher technischer Funktionalität, ökologischer Sicherheit und mit den gewünschten sozio-kulturellen, also nicht als Geldwert darstellbaren Vorteilen.

Mit Produkt- sowie Systemdeklarationen für Gipsprodukte und Gipsbauteile liegen dazu alle Informationen zu den Umweltleistungen von Gips und Gipsbaustoffen als nachprüfbare und vergleichbare Daten vor. Die Ermittlung und Veröffentlichung der Daten schafft für Investoren, Bauherren und Planer...